Fit for Duty – Crashkurs

(1 Kundenrezension)

24,90 umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand

  • 8 Wochen Trainingsplan
  • 3 Lauf- & Krafteinheiten pro Woche
  • Intervalle, Ausdauerläufe, Sprints

Beschreibung

Es gibt nichts schlimmeres, als sich monatelang auf den sportlichen Einstellungstest vorzubereiten und diesen dann, aufgrund eines nicht 100% perfekt abgestimmten Trainingsplans, nicht zu bestehen.

Mit dem 8 Wochen Fit for Duty – Crashkurs Trainingsplan wird dir das nicht passieren. Angepasst an die geforderten Leistungen der Bundes- & Landespolizeien (orientiert an den geforderten Leistungen) haben wir den Plan entwickelt, welcher dir dabei helfen soll, dein Ziel zu erreichen.

3 Laufeinheiten (Intervalle, Sprints, lange Läufe) pro Woche und 3 Tage Krafttraining sind genau darauf ausgelegt, damit du den Sporttest bestehen kannst.

 

1 Bewertung für Fit for Duty – Crashkurs

  1. Philip Schmitt (Verifizierter Besitzer)

    Erstmal zu meinem Background:
    Bin ein Durchschnittssportler und Mitte 20. ca. ein halbes Jahr Standard Fitnessstudio Erfahrung.
    Habe mir den Plan geholt, um mich auf den Eignungstest bei der Landespolizei BY vorzubereiten. Um einfach eine Grundlage in Kraft und vor allem Ausdauer zu schaffen, die man hier brauchen kann.
    Ich muss gestehen, alleine hab´ ich es nicht gemacht – ich hatte einen Personal Trainer aus dem Crossfit Bereich, der mir hier zur Seite stand. Ich bin/war neu in dem Bereich und so waren Ausführung und teilweise Übungsbezeichnungen absolutes Neuland für mich.
    Durch das Hinzuziehen des Trainers konnte ich Frischling schonmal um einiges leichter meine Maximal Kraft in den jeweiligen Übungen ermitteln, bzw. auch allgemein besser Abschätzen lernen, mich nicht zu übernehmen oder anders herum, zu lockeres Training zu machen.
    Mit jemandem aus dieser Fitnessbranche (Crossfit) diesen Plan mal durchzugehen, ist definitiv nicht verkehrt.

    Schon nach drei Wochen hatte ich in jedem Fall das Gefühl, erste Resultate zu spüren.
    Was ich super finde ist, dass jetzt nach 6,5 Wochen ca. sich kein Langeweile/Ödes Gefühl einschleicht, weil man alle Übungen schon kennt… man kann jede einzelne Übung, egal ob Woche 1 oder 6 auch selbstständig intensivieren. Indem man Runden schneller schaffen möchte oder einfach die Kettlebell eine Nummer schwerer nimmt..

    ich gestehe erneut, ich hätte akriebischer an den Laufeinheiten dranbleiben müssen. Hier hat mir einfach bei einer „normalen“ Vollzeitwoche, die Zeit gefehlt. ABER no excuses… das hole ich nach.

    Lange Rede kurzer Sinn – der Plan ist
    vielseitig
    abwechslungsreich
    anstrengend wenn man es richtig macht
    perfekt für Einsteiger
    baut Grundlagen super auf um tiefer in die Materie Crossfit/Milfit einzusteigen

    werde definitiv dran bleiben, weiterhin einiges aus dem Plan aufgreifen und auf mich zuschnitzen

    -kameradschaftliche Grüße
    Fortis et Fidelis
    –Tango

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.